Welcome to the story
of another 9 Months


Klappentext


Marcel Müller

Marcel Müller, geboren 1965 in Zürich, während 20 Jahren Leiter einer Versicherungs-Agentur, lebt mit seinen beiden erwachsenen Kindern im Aegerital.

"Wenn wir nicht hie und da zu hoch fliegen, werden wir die Sterne nie berühren!"

Mit dem Ziel, einige seiner Träume zu leben, hat Marcel Müller 2009 die Leitung der Agentur abgegeben, um sich vermehrt der Schreiberei zu widmen. Kommt Zeit, kommt Rat - und Zeit ist ja glücklicherweise relativ, was also bedeuten schon die paar Jahre, welche in der Zwischenzeit verstrichen sind.

Frei nach dem Motto „Geduld ist nicht die Fähigkeit zu warten, sondern die Fähigkeit, eine positive Einstellung zu behalten, während man wartet“, möchte der Autor an dieser Stelle niemanden noch länger warten lassen!

Exposé


The story of 9 MONTHS - eine unbeschreibliche Geschichte, die buchstäblich unter die Haut geht, weil sie berührt, weil sie (be)‘trifft - mitten ins Herz, woraus sie entsprungen. Lara und Marco oder eine aussergewöhnliche Freundschaft auf dem Weg, im Alltäglichen das Wunderbare zu entdecken. Ein grenzenloser Tanz inmitten von Träumen, Schäumen, Sein und Schein, auf vielen Spuren und nicht nur im Sand. Ein herzliches Dankeschön an alle Feedback-Leser/innen! Nachfolgend einige Auszüge:

„Liege gemütlich auf der Terrasse mit dem Gedanken, mal einen Blick in Dein Buch zu werfen. Bin dann nicht mehr davon los gekommen. Finde es mega geschrieben, generiert Lust auf mehr. Einige Situationen haben mich zu Tränen gerührt. Du bringst 'es' definitiv auf den Punkt. Herzlichen Dank für Dein Vertrauen. Würde 9 MONTHS gerne behalten, damit ich es bei Bedarf noch einmal durchlesen kann, um meine verlorene Freiheit wieder zu finden. Ich werde Dich mit ganz anderen Augen anschauen, meinen Respekt hast Du Dir mehr als verdient und ich hoffe mit Dir, dass 9 MONTHS noch möglichst vielen Menschen im Leben weiterhelfen wird.“

„Du hast den Nerv des Lebens getroffen. Dein Manuskript ist unterhaltsam, lustig und kitzelt unter Motto 'den anderen geht’s gleich'. Hut ab, ganz tolle Arbeit, die Sprache ist DEIN!!!“

„Mittendrin statt nur dabei! 9 MONTHS hat mich mitten ins Herz getroffen, was habe ich mitgelacht und -geweint. Das Buch ist der Hammer, ich kann es kaum beschreiben, es lässt ja wohl auch nicht mehr viele Fragen offen, oder? Das Ende hat mich überrascht, oh ja..! Stelle mir die Frage, was dabei mit Deinem Herz geschehen ist. Wie dem auch sei, das Leben bleibt spannend.“

Am Ende wird alles gut! Und wenn es nicht gut wird, dann ist es noch nicht das Ende…

Stiftung


Jeder zweite Franken Erlös des Autors fliesst in Stiftungen für notleidende Kinder.

Damit erfüllt sich der Schreiberling einen seit Jahrzehnten gehegten Kindheitstraum und Herzenswunsch.

Derzeit unterstützen wir folgende Institutionen:

(Vom Eidgenössischen Departement des Innern anerkannte Stiftungen)

Vielen lieben Dank, jedes Buch hilft! We are the world, we are the children...

Anleitung NETZLAWINE:


Unterstützung von notleidenden Kindern durch Weiterempfehlung. Herzlichen Dank, so einfach geht karitatives Engagement!

Kopiere die Einladung zur Teilnahme an der NETZLAWINE. Schicke sie über die bekannten Plattformen wie WhatsApp, Facebook, E-Mail, SMS etc. an ausgewählte Freunde oder leite sie an Dein gesamtes soziales Beziehungsnetz weiter.

Kopiervorlage für Verbreitung der NETZLAWINE:

Hallo erstmal...
"9 MONTHS" - Marcel Müllers erstes Buch - kaufst Du noch oder liest Du schon? Wetten, dass die NETZLAWINE rollt! Darf ich auf Dich zählen? Kuckst Du selber - jeder Klick zählt...

www.b-engel.ch

Äs härzlichs Autorä-Grüessli, Marci

Mögen die NETZLAWINEN-Spiele beginnen! Du musst nicht, Du darfst - und das ist ja gerade das Schöne daran!

Kaufen


Bestellungs-Abwicklung durch die Käser Druck AG. Bezahlung mit Kreditkarte oder auf Rechnung. Weitere kostenlose Infos:

9 MONTHS KAUFEN
bitte hier klicken...

...ODER KAUF DIR 9 MONTHS IM AEGERITAL AB SOFORT DIREKT

- in einem von Sofis Dorf-Kiosken
- im Secondhandshop Rock & Co. / Buch Shop Ägeri, Seestrasse 35, 6314 Unterägeri
- und natürlich bei Bruno im Sunneschmatz

Ein herzliches Dankeschön an Co-Autorin Lara, Agent Urs, Webdesigner Yannick, Drucker Daniel sowie an alle Feedback-Leser/innen für die konstruktive Zusammenarbeit und das vorbehaltlose Vertrauen.

Mein herzlicher Dank an Emil Steinberger

Du hesch mier mit Dienä wärtvollä Tipp und positivä Feedback offni Türä und unbezahlbari Momänt gschänkt, liebä Emil - grad wiä damals als Stifter vo fröhlichä Chindheits-Erinnärigä, wo au scho mal äs Grautier mit vier Buächstabä g'aargauäräd hed - und das immer i Dienärä äignä, dä "E wie Emil"-Liga.

Vielen Dank für Deinen Besuch auf b-engel.ch, immer wieder gerne - denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu Dir, es kommt zu Dir!

Alles Liebi und Guäti, Marcel Müller